Weidaer Weihnachtsturnier 2014


Zwei Mini-Schokoladenweihnachtsmänner, 4 gute Kämpfe, eine Goldmedaille und 1 Bronzemedaille – das ist die Bilanz für den ASV Erfurt e.V. bei dem Weidaer Weihnachtsturnier. Es waren ca. 45 Nachwuchs-Sportler von eingeladenen Verein aus Thüringen und Sachsen am Start um Erfahrung zu sammeln. Damit auch jeder genug Erfahrungen sammeln konnte, wurden die Klassen so gelegt, dass jeder Kämpfer mindestens 2 Kämpfe hatte. Die Klassen wurden dafür im KO-System, aber auch bei 3er Pools mit „Jeder-gegen-jeden“ ausgetragen.
Nicht nur bei den Kämpfern war viel Nachwuchs zu sehen – auch der Kampfrichternachwuchs konnte sich bei einem solchen Turnier gut ausprobieren. Aus Erfurt konnte Isabel auch wieder Erfahrungen als Kampfrichterin sammeln.

Von uns kämpfte als erstes Jonathan. In seinem bisher zweiten Kampf zeigte er eine überragende Leistung und hatte seinen Gegner schnell unter Kontrolle. Auch im zweiten Kampf konnte er sich schnell behaupten. Sein Kontrahent aus Weida musste dann leider aufgeben, da er sich den Fuß umgeknickt hatte. Am Ende hatte sich Jonathan damit Gold geholt.
Auch Jan zeigte eine sehr gute Leistung in seinen Kämpfen, konnte sich allerdings gegen die ebenso guten Gegner nicht behaupten. Dennoch waren seine Kämpfe nicht weniger spannend – im zweiten Kampf stand es nach der dritten Runde 6 zu 6 und es kam zur 4. Runde mit „Sudden Death“ – der erste Punkt zählt. Trotz einer sehr spannenden Runde konnte keiner der beiden einen Punkt erzielen. Im Kampfrichterentscheid unterlag Jan nun knapp. Insgesamt hat Jan dann mit seiner guten Kampfleistung den 3. Platz geholt.
Mit 2 Startern konnten wir leider keinen der heiß begehrten Riesen-Schokoladenweihnachtsmännern ergattern.

Dennoch war es eine gute Erfahrung für alle und wir freuen uns schon auf die nächsten Turniere und wünschen hiermit auch noch einmal allen Beiteiligten ein frohes Weihnachtsfest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.