Thüringer Landesmeisterschaft Kampf 2014

Ihr ganzes Können bewiesen die Sportler des ASV Erfurt bei der Landesmeisterschaft Thüringen die am 29.3.2014 zum 3. mal in Erfurt stattfand. In stundenlanger Arbeit richteten wir die Riethsporthalle her. Auf 3 Flächen sollten morgen viele spannende Kämpfe ausgetragen werden. Für genügend Verpflegung wurde durch die Mitglieder des ASV Erfurt und ihre Freunde und Angehörige gesorgt. Am späten Abend als fast alles vorbereitet war, konnten endlich alle in ihre Betten fallen und sich auf den morgigen Tag freuen.

Am nächsten Tag begann die Eröffnung ein wenig später, da auch in ihrer Klasse kampflose Sportler in andere Klassen zusammengelegt wurden, um ihnen auch die Möglichkeit zum Kämpfen zu geben. Leider waren am Ende dennoch 4 Starter kampflos, sie erhielten trotzdem die Gold-Medaille für ihre Teilnahme. Von uns betraf das niemanden.

Eine halbe Stunde später wurde der Wettkampftag durch den Präsidenten des LSB, Peter Gösel, eröffnet. Kurz danach begonnen auch schon die Kämpfe.

Von unserem Verein starteten 7 Kämpfer. Voller Ehrgeiz  bereiteten wir uns wochenlang darauf vor. Für Jonathan und Jan war es der erste Kampf auf einem Turnier. Sie traten in der gleichen Klasse an aber konnten sich leider nicht gegen einen weiteren Gegner durchsetzen.

Der vietnamesische Zuwachs und 3. Dan Träger, Luat, startete auch zum ersten mal für unseren Verein. Leider verlor er ganz knapp, ebenso Sophie die gegen eine starke Gegnerin aus Meiningen ran musste. Auch Carolin (ich) konnte sich nicht durchsetzen. Dennoch haben sich alle sehr gut geschlagen und wieder gute Erfahrung für den nächsten Wettkampf gesammelt.

Für Vivian ist es gut ausgegangen sie gewann in der ersten Runde bei einem Stand von 9:0 durch Aufgabe ihrer Gegnerin. Leider konnte sie im Finale den Sieg nicht erreichen. Trotzdem erhielt sie die Silber-Medaille. Einen spannenden Kampf hatte auch Konrad, der aber durch Verwarnungen leider verlor.

Bis zum Ende blieb es spannend – auch bei Selinas Kampf wurde mitgefiebert, im Halbfinale gewann sie ganz knapp mit einem Punkt Vorsprung. Das Finale musste sie bis zum Sudden Death durchhalten, dort gewann sie mit einem grandiosen Kopftreffer in der ersten Sekunde. Herzlichen Glückwunsch zur Gold-Medaille!

Mit diesen Tollen Ergebnissen wurde der ASV Erfurt in der Gesamtwertung 7. Den Sieg sicherte sich der KSZU Meiningen.

Alles in allem war es ein spannender und gut organisierter Wettkampftag. An dieser Stelle sei auch den vielen Helfern und der Wettkampfleitung gedankt. Ohne Sie wäre das Turnier in dieser Form nicht möglich gewesen. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn wir das Turnier wieder in Erfurt ausrichten können und unsere Leistung noch weiter verbessern können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.